G-Punkt-Aufspritzung

119852283_m.jpg

Ziel einer G-Punkt-Vergrößerung

Der G-Punkt gilt als die erogenste Zone der Frau, die für das Lustempfinden beim Sex verantwortlich ist und durch eine gezielte Stimulation zu einem Orgasmus führen kann. Allerdings variieren die Lage und die Sensibilität des G-Punkts von Frau zu Frau. Es zeigt sich jedoch, dass die Sensibilität des G-Punkts und damit das Lusterleben beim Sex durch eine Vergrößerung des G-Punkts erhöht werden können. Dies geschieht, indem unter den G-Punkt Hyaluronsäure oder Eigenfett (nach einer Fettabsaugung) eingebracht werden, wodurch der G-Punkt mehr Volumen bekommt und einfacher stimuliert werden kann. Dieses Verfahren wird auch als G-Shot bezeichnet.

 

Wie läuft eine G-Punkt-Aufspritzung ab?

Bei einer G-Punkt-Vergrößerung wird in das Gewebe unterhalb des G-Punkts der Vagina Hyaluron/Eigenfett eingebracht. Dies geschieht im Rahmen einer ambulanten Behandlung, die etwa 30 bis 60 Minuten dauert. Durch die Volumenzunahme an der Injektionsstelle kommt es dazu, dass der G-Punkt nach der Behandlung leicht erhaben ist und somit einfacher stimuliert werden kann. Das kann zu einer Luststeigerung und stärkeren Sensibilisierung führen.

Für die G-Punkt-Unterspritzung werden ausschließlich biologische Materialien genutzt, die kein Risiko für den Körper bergen. Eine Möglichkeit ist, für die Unterspritzung des G-Punkts in der Scheide Hyaluron zu benutzen. Dabei handelt es sich um einen biologischen Zucker, der beispielsweise auch bei der Faltenunterspritzung verwendet wird. Alternativ kann sich die Patientin vorher auch einer Liposuktion (Fettabsaugung) unterziehen, was die Vergrößerung des G-Punkts mit körpereigenem Fettgewebe möglich macht.

 

Fühlen Sie sich (selbst) mit einer G-Punkt-Unterspritzung wie nie zuvor!

Ein erfülltes Liebesleben ist für Gesundheit und Wohlbefinden unabdingbar. Dabei wird Lust von Frau zu Frau unterschiedlich empfunden, was an der Lage und Sensibilität des G-Punkts liegt. Eine Steigerung der empfundenen Lust beim Sex kann durch eine Unterspritzung des G-Punkts erreicht werden. Trotz der Tatsache, dass intimchirurgische Eingriffe heute wesentlich weiter verbreitet sind, als dies vor 20 Jahren der Fall war, empfinden viele Frauen diese immer noch als ein Tabuthema und sprechen ungern darüber. 

In unserem Centrum beraten wir Sie vor einer G-Punkt-Vergrößerung ausführlich. Ein kostenloses und diskretes Gespräch über den geplanten Eingriff gehört für uns zum Selbstverständnis professioneller ästhetischer Chirurgie dazu. In diesem Gespräch haben Sie selbstverständlich auch die Möglichkeit, sämtliche Fragen zu stellen, die Sie im Hinblick auf eine mögliche G-Punkt-Unterspritzung beschäftigen. Vereinbaren Sie deshalb noch heute einen kostenlosen Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch!

 

G-Shot im Überblick:

  • Behandlungsziel: Volumenvergrößerung des G-Punkts der Frau

  • Operationsart: ambulant, in unserem Centrum

  • Operationsdauer: 30 bis 60 Minuten

  • Eintritt des Effekts: nach etwa 4 Wochen Schonung

  • Anästhesie/Betäubung: Lokalanästhesie, Dämmerschlaf

  • Schmerzen: keine, leichtes Druckgefühl während des Eingriffs

  • Arbeitsunfähigkeit: etwa 3 bis 4 Tage

 

Jetzt kostenlos Termin vereinbaren

Eine G-Punkt-Vergrößerung kann zu mehr Freude am Liebesleben beitragen. Dabei handelt es sich um einen minimalinvasiven Eingriff, der in unserem Zentrum ambulant durchgeführt wird. Je nach Wunsch der Patientin wird die Unterspritzung des G-Punkts unter Lokalanästhesie oder in leichtem Dämmerschlaf durchgeführt. Wenn Sie sich für eine G-Punkt-Unterspritzung interessieren, vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch!

Über die Kosten können Sie sich unter dem Punkt „Preise“ informieren.